Textversion
StartseiteBLOGOnline VergleichsrechnerFirmenversicherungenPrivatversicherungenReiseversicherungen OnlineabschlussLogin

Allgemein:

Startseite

Pflegezusatz Versicherung

Kündigungsfristen bei Versicherungen

Versicherungssteuer

Private Krankenversicherung

Gesetzliche Kranken Versicherung

Sozialgesetzbuch SGB 5

Gesetze allgemein

Statistisches Bundesamt

Hintergrundinformationen

Kundenbewertungen

Betriebliche Altersversorgung

Aktualisierungen

Haftung der Mitglieder einer Architektengemeinschaft
OLG Oldenburg, Urt. vom 31. 5. 1995, Az. 2 U 63/93 Jeder Architekt einer Architektengemeinschaft haftet persönlich unbeschränkt für Handlungen der jeweils anderen Architekten dieser Gemeinschaft. Die Architektengemeinschaft stellt eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts dar. Die Mitglieder der Gemeinschaft können sich aber nicht darauf berufen, daß der jeweils handelnde Architekt von ihnen zu der Vertretung nicht bevollmächtigt gewesen sei. Das OLG Oldenburg hat entschieden, daß mit dem Auftreten als Gesellschaft bürgerlichen Rechts die freiberuflichen Architekten zum Ausdruck bringen, daß jeder von ihnen umfassend bevollmächtigt ist, die jeweils anderen zu vertreten. Im konkreten Fall hatte ein Architekt der Architektengemeinschaft eine Herstellungskostengarantie gegenüber dem Bauherrn erklärt, die nicht eingehalten werden konnte. Der Bauherr hat sämtliche Architekten der Gemeinschaft klageweise in Anspruch genommen und aus den vorgenannten Gründen obsiegt