Textversion
StartseiteBLOGOnline VergleichsrechnerFirmenversicherungenPrivatversicherungenReiseversicherungen OnlineabschlussLogin

Allgemein:

Startseite

Pflegezusatz Versicherung

Kündigungsfristen bei Versicherungen

Versicherungssteuer

Private Krankenversicherung

Gesetzliche Kranken Versicherung

Sozialgesetzbuch SGB 5

Gesetze allgemein

Statistisches Bundesamt

Hintergrundinformationen

Kundenbewertungen

Betriebliche Altersversorgung

Aktualisierungen

Ihnen schuldet man einen Geldbetrag von mindestens 50.000 Euro und Sie sind gezwungen den Betrag einzuklagen. Überlegen aber, weil Ihnen das Geld zur Klage/Anwaltskosten/Gerichtskostenvorschuss etc. fehlt !

Die Lösung hierfür könnte eine Prozesskostenfinanzierung sein. Wie funktioniert das ?

Ihr Rechtsanwalt ist der Ansicht, dass Ihr Fall eine gute Aussicht auf Erfolg hat. Ihnen aber fehlt das Geld zum weiteren Vorgehen. Ein Prozessfinanzierer gibt Ihnen nach Akteneinsicht eine Zusage oder Ablehnung der Kostenübernahme. Gewinnen Sie, erhält der Finanzierer ca. 20-30% des Ertrages. Verlieren Sie, so übernimmt der Finanzierer die Kosten zur Gänze.

Hinweis: Die Prüfung wird nicht durch die Firma Ludolph geführt. Senden Sie uns bitte nicht Ihre Unterlagen zu, wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen und Sie mit dem Prozessfinanzier zusammenbringen !

Interesse ?
» Prozesskosten - Anfrageformular


» Datenschutz (Bitte sehen Sie sich vor versenden des Anfrageformulars die von Ihnen einzugehende Datenschutzerklärung an, denn diese ist am Ende zu beantworten. Nur bei bejahter Erklärung können wir für Sie tätig werden)

Prozesskosten Anfrageformular

Vorname *
Nachname *
E-Mail *
Telefonnummer *
unter der Sie für Rückfragen erreichbar sind
Anschrift *
Streitwert *
Kurzbeschreibung der Situation *